Hat der Genuss von Rotwein wirklich positive Wirkungen auf die Gesundheit?

Hat der Genuss von Rotwein wirklich positive Wirkungen auf die Gesundheit?

Dies ist eine interessante Frage, die immer wieder gerne gestellt wird…

Selbstverständlich weiss heutzutage jeder, dass Wein beziehungsweise Alkohol ganz allgemein stets nur in Massen zu geniessen ist. Doch immer mehr Studien belegen die positiven Wirkungen, die der Genuss von Rotwein auf unsere Gesundheit haben kann. Denn Rotwein enthält einen Stoff, der eine wirksame Waffe gegen Diabetes, Fettleibigkeit und Alzheimer darstellt. Diese Substanz, das Resveratrol, wird seit etwa fünfzehn Jahren im Rahmen zahlreicher Studien erforscht, um seine Wirksamkeit gegen diese Erkrankungen zu erklären. Zwar bestreitet eine kürzlich veröffentlichte Studie die früheren Forschungsergebnisse, doch eine neuere Studie hebt die positiven Wirkungen des Rotweins lobend hervor.

So konnten Forscher beweisen, dass Mäuse, denen Resveratrol verabreicht wurde, doppelt so lange laufen konnten wie ihre Artgenossen. Auch die Gewichtszunahme von Primaten verlangsamte sich durch die Gabe von Resveratrol merklich. Im vergangenen Jahr testeten amerikanische Forscher der Universität von Georgetown Resveratrol sogar an Patienten, die an einer harmlosen Form von Alzheimer erkrankt waren…

Angesichts dieser positiven Forschungsergebnisse bereitet Weinliebhabern der Genuss eines guten Gläschens Rotwein noch mehr Freude. Sei es nun ein Wein aus dem Piemont, ein französischer Wein, ein amerikanischer Wein oder ein Wein aus dem spanischen Rioja, geniessen Sie ihn guten Gewissens, aber stets in Massen!


Commentaires récents

    Pour découvrir plus d’articles parlant de nouvelles technologies, de l’actualité sportive, des idées de voyages et de découvertes, venez-vite découvrir des-sites-a-connaitre.com ou encore france-wolfenstein.fr qui disposent d’une quantité hallucinante de bons plans et de conseils en tous genre.